Häufig gestellte Fragen

Bei Daunendecken handelt es sich um Produkte, die durchschnittlich im Abstand von acht bis zehn Jahren eingekauft werden. Daher ist es verständlich, dass Kunden häufig Fragen stellen. Wir haben die wichtigsten und häufigsten hier zusammengefasst.

Sollte Ihre aktuelle Frage nicht beantwortet werden, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren persönlichen Kundenservice.

Welche Bettdecke ist für Sie die richtige?

Im Allgemeinen ist unseren Kunden „Wärme“ das wichtigste Kriterium. Diesbezüglich ist ein Weg die Steghöhe der Bettdecke zu beachten: Je höher der Steg, desto wärmer ist die Bettdecke. Alternativ bietet der Wärmegrad einen Anhaltspunkt.

Neben diesem kurzen Ansatz bieten wir Ihnen unseren vierstufigen Daunendeckenratgeber an.

Beeinflussen Daunen eine Milbenallergie?

Unsere hochwertigen Daunendecken sind ausnahmslos mit einwandfrei gereinigten und entstaubten Daunen gefüllt. Aus diesem Grund besteht keine Gefahr einer nachteiligen Auswirkung auf Hausstaubmilbenallergiker.

Daunendecken von Daunendecke.de besitzen sogar Eigenschaften, welche Hausstauballergikern zu Gute kommen. Erfahren Sie mehr über die positiven Eigenschaften unserer Daunendecken für Allergiker.

Im Unterschied zur Hausstaubmilbenallergie gilt diese Empfehlung natürlich nicht für den sehr geringen Anteil an expliziten Daunen- oder Federnallergikern. In diesem Fall sollte der Wunsch nach einer Daunendecke mit dem behandelnden Facharzt besprochen werden.

Kann die Daunenqualität abnehmen?

Ein Qualitätsmerkmal der Daunen ist die Füllkraft. Diese kann mit zunehmendem Alter und schlechter Pflege sinken, was zur Folge hat, dass die Daunendecke im Wärmegrad sinkt. Um den Füllkraftverlust zu minimieren, gilt es einige Pflegetipps zu beachten.

Wie lange hält eine Daunendecke?

Die Lebensspanne einer Daunendecke hängt vom Material und der Pflege ab. Sie kann von durchschnittlich etwa zehn Jahren bis zu 40 Jahren bei Eiderdaunen variieren.

Beachten Sie bitte unsere Pflegetipps, um Ihre Daunendecke im oberen Lebensdauerbereich zu platzieren.

Früher wurden die Daunen alle sieben bis zehn Jahre gereinigt und aufgefüllt. Das Auffüllen einer Daunendecke ist ein aufwändiger Prozess, der sich nicht für alle Bettdecken lohnt.

Weiße Daunen oder gemischte Daunen?

Weiße Daunen sind beim Verbraucher beliebter, obwohl sie sich von anderen Daunen lediglich farblich unterscheiden. Ein Argument für rein weiße Daunenfüllungen sei die Furcht vor dem Durchscheinen von grauen oder braunen Daunenflocken durch den Bezug der Bettdecke. In der Praxis fällt dies kaum bis garnicht auf. Trotzdem haben Hersteller reagiert und fassen graue oder braune Daunen teilweise in gefärbte Bezüge ein.

Sind Gänsedaunen besser als Entendaunen?

Beide unterscheiden sich nur marginal in der Größe und der Isolierkraft, dadurch sind hochwertige Entendaunen mittleren Gänsedaunen grundsätzlich vorzuziehen, wohingegen bei gleichwertigen Qualitäten die Gänsedaunen etwas besser abschneiden.
Näheres dazu finden Sie in unserem Artikel über Daunenarten.

Wie Pflege ich meine Daunendecke?

Es gibt einige Handlungen mit denen Sie das Leben Ihrer Bettdecke verlängern können. So ist es gut diese regelmäßig zu lüften - am besten draußen, aber nicht in der prallen Sonne. Die Daunendecke schön aufzuschütteln sorgt dafür, dass sich die Daunen gut in den einzelnen Kassetten verteilen. Wenn Sie die Bettdecke nicht nutzen, sollten sie diese in der ursprünglichen Tasche oder einer anderen atmungsaktiven Tasche an einem trockenen Platz aufbewahren.

Wir haben Ihnen unsere weiteren Tipps zur Pflege von Daunendecken auf einer Seite zusammengefasst.

Kann ich meine Daunendecke waschen?

Theoretisch können Privathaushalte Daunendecken waschen, sofern der Hersteller dies auf seinem Label vermerkt hat. In der Praxis empfehlen wir eindeutig die Beauftragung einer spezialisierten Reinigungsfirma, da neben den benötigten technischen Voraussetzungen auch die wichtige Erfahrung fehlt, um die kritischen Herausforderungen zu meistern. Eine Daunendecke ist sehr pflegeleicht und muss lediglich im Abstand von zwei bis vier Jahren ein Mal gewaschen werden, daher lohnt sich das Risiko selbst Hand anzulegen im Normalfall nicht.

Mehr erfahren über die richtige Pflege und das Waschen einer Daunendecke.