Daunendeckenlexikon

Wir lieben Daunenbettdecken und erklären Ihnen mit Freude wichtige Fachbegriffe. Genießen Sie unsere praktische Übersicht. Wir erweitern unser Lexikon gerne nach Ihren Wünschen.

Daunendeckenlexikon

4-Jahreszeiten-Bettdecke

Die 4-Jahreszeiten-Bettdecke besteht aus einem Sommerteil für die wärmste Periode des Jahres und einem schwereren Teil für die Periode zwischen Sommer und Winter. Beide Teile ergeben zusammen eine Winterbettdecke.

Allergikerbettdecke

Im Allgemeinen wird damit eine Daunendecke bezeichnet, welche für Allergiker geeignet ist. Allergische Reaktionen werden von sogenannten Allergenen ausgelöst. Kommt der Allergiker mit einem Allergen in Berührung, so reagiert der Körper abwehrend darauf. Mögliche Reaktionen können unter anderem Hustenreiz, Hautrötung, Augentränen oder Atembeschwerden sein. Bei Hausstauballergikern ist Milbenkot ein Allergen. Daunendecken mit einer hochwertigen Hülle sind derartig fein gewebt, dass Milben und deren Ausscheidungen die Hülle nicht durchdringen oder daran haften können. Schüttelt man die Bettdecke aus, dann perlen unerwünschte Stoffe davon ab. Matratze und deren Belag müssen natürlich separat gereinigt werden.

Wir führen in unserem Sortiment ausschließlich hochwertige Daunendecken, die grundsätzlich für Allergiker geeignet sind. Zusätzlich bieten wir ebenfalls Daunendecken mit dem NOMITE-Gütesiegel an, welche speziell für Allergiker geprüft und zertifiziert wurden.

Atelierrand

Der äußerste Rand des Inletts muss gegen Daunenaustritte hermetisch geschlossen sein. Dies geschieht durch eine matte und glanzlose doppelte Naht. Diese wird auch Atelierrand genannt.

Bettdecke

Eine Bettdecke ist heutzutage mehr als nur ein Schlafbelag, sie sorgt im Idealfall durch ihre Eigenschaften für besseren und somit gesünderen Schlaf. Wir verkaufen Daunendecken, weil diese viele positive Eigenschaften vereinen, die einen erholsamen Schlaf unterstützen. Als Naturprodukt sorgen Daunen für ein angenehmes Schlafklima, indem sie Feuchtigkeit vom Körper fernhalten und Wärme am Körper binden. Moderne hochwertige Daunendecken gleiten am Körper entlang, wodurch keine offenen Einfallstore für kühle Luft entstehen. Abschließend schützt die feine Hülle Allergiker und ist unbeschreiblich kuschelig.

CUIN

CUIN steht für Cubic Inch per ounce, ein Maßstab für die Füllkraft von Daunen.

Daunen

Der Begriff „Daune“ gibt im ersten Moment nur an, dass es sich dabei um das körpernahe wärmende Unterkleid eines Vogels handelt. Unser Fachartikel über Daunen und die unterschiedlichen Daunenarten erklärt welche Daunenarten sich als Füllung einer Daunendecke am besten eignen und welche Eigenschaften sie besitzen.

Zusätzlich erhalten Sie dort noch Hintergrundinformationen, wie eine Zusammenfassung der Rechtsvorschrift zur Daunenfüllung (EU-Norm EN 12934) und die Antwort auf die Frage wie sich Federbetten von Daunendecken unterscheiden.

Daunenbatist

Ein daunendichter Webstoff, welcher sich für Daunendeckenhüllen eignet. Mit dem Begriff „daunendicht“ werden besonders fein gewebte Stoffe bezeichnet.

Daunendecke

Daunendecken haben eine jahrhundertelange Tradition. Diese gesellschaftliche Erprobung führt dazu, dass Daunendecken einen sehr hohen Entwicklungsstand und sehr umfangreiche Erfahrungswerte transportieren. Moderne Ateliers können auf diesen Erfahrungsschatz zurückgreifen und Naturprodukte anbieten, die einen hochwertigen Schlafgenuss garantieren.

Es genügt eine Nacht unter einer Daunendecke und Sie werden sich in den überragenden Schlafgenuss gewöhnen und nie wieder missen wollen!

Technisch besteht eine moderne Daunendecke aus der Daunenfüllung - bei Daunendecke.de erhalten sie ausschließlich hochwertige Daunendecken, die mindestens 90% Daunenfüllung besitzen - , der Daunendeckenhülle aus Baumwolle und je nach Wärmegrad aus den Stegen, welche den Wärmeverlust an den Nahtstellen der Daunenkammern ausgleichen.

Daunendeckengrößen

Die erhältlichen Standarddaunendeckengrößen unterscheiden sich von Land zu Land, da sich keine weltweiten Standards durchsetzen konnten. Eine detaillierte Liste der deutschen Standardgrößen können Sie auf der entsprechenden Informationsseite nachlesen. Interessant dürfte auch sein, dass die Ateliers Dickenbergh und Dickenbergh Manufaktur auch Sonderanfertigungen nach Ihren individuellen Wünschen anbieten.

Daunenklasse

Die Daunenklasse dient der Qualitätsbestimmung der Daunen. Sie ist der Indikator für die Qualität einer Bettdecke. Unsere Daunendecken sind ausschließlich mit Daunen der höchsten Daunenklasse gefüllt - der Daunenklasse 1. Wir bieten Füllungsverhältnisse von 100% Daunen oder Daunen mit maximal 10 % Federn an.

Doppelknöpfe

Dabei handelt es sich um ein mögliches Verbindungssystem für 4-Jahreszeiten-Daunendecken. Das Aussehen von Doppelknöpfen lässt sich folgendermaßen beschreiben: Zwei Knöpfe, die in der Mitte mit einem Stift als Abstandshalter verbunden sind. Die Bettdecke besitzt ein entsprechendes Knopfloch, das durch den Zwischenraum der Knöpfe fixiert wird. Doppelknöpfe können vor dem Waschen angenehm schnell entfernt werden und sie werden nicht benötigt, wenn Sie nur eine Teildaunendecke benutzen. Das schont die Knöpfe und die Ösen.

Eiderdaunen

Eiderdaunen werden von Hand gesammelt, sobald die Eiderente das Nest verlassen hat. Eiderenten nisten an den nördlichen Küsten von Europa, Nordamerika und Ostsibirien. Das Brutgebiet erstreckt sich von der arktischen Region bis zur gemäßigten Klimazone (Skandinavien, Nordengland, Dänemark, Island und Ostgrönland).

Füllkraft

Die Füllkraft ist die Höhe des vom Füllmaterial eingenommenen Volumens, das einem definierten Druck ausgesetzt ist. Je höher die Füllkraft, desto weniger Daunen werden für die gleiche Isolationsleistung benötigt.

Hülle, Inlett

Die Hülle einer Bettdecke ist der Stoff, welcher die Daunen umfasst. Die Hülle wird je nach Qualität oder Atelier auch Schütte oder Inlett genannt. Sie muss daunendicht sein damit keine Daunen aus der Bettdecke entweichen können. Eine gute Hülle ist im Allgemeinen aus Baumwolle gewebt.

Mako-Batist

Mako-Batist ist ein Webstoff aus ägyptischer Mako-Baumwolle. Bezüge aus Mako-Batist sind sehr leicht und luftig.

Mako-Satin

Mako-Satin ist ein Webstoff aus ägyptischer Mako-Baumwolle, dieser wird mit Satinbindung gewebt. Dadurch fühlt sich die Außenseite des Stoffs herrlich glatt an.

Nm-Wert

Der Nm-Wert von gewebtem Stoff gibt die Feinheit des verwendeten Garns an. Der Nm-Wert wird durch die Feinheit eines Gramm des Garns bestimmt. Bei einem Wert von Nm100 erreicht ein Gramm des verwendeten Materials 100 Meter Garn.

NOMITE-Gütesiegel

Das NOMITE-Gütesiegel zeichnet Daunendecken aus, die für Allergiker besonders geeignet sind. Grundsätzlich sind alle Bettdecken von Daunendecke.de aufgrund Ihrer hochwertigen Hülle für Allergiker geeignet, trotzdem führen wir in unserem Sortiment NOMITE-ausgezeichnete Daunendecken speziell für Hausstauballergiker.

Wärmegrade

Wärmeklassen sind eine Orientierungshilfe, um die Wärmeeigenschaften einer Bettdecke schneller einschätzen zu können. Wärmegrad 1 entspricht einer sommerlichen Bettdecke und Wärmegrad 4 einer winterlichen. Wir führen zudem ebenfalls extra warme Bettdecken - WinterPlus genannt. WinterPlus eignet sich für sehr kalte Umgebungen oder sehr kälteempfindliche Menschen.
Mehr Informationen zu den Wärmegraden.

Weiter zu den häufig gestellten Fragen.