Eine Daunendecke auffüllen?

Daunendecken können grundsätzlich aufgefüllt werden. Eine aufgefüllte Bettdecke kann, wie eine neue Daunendecke, wieder mehrere Jahre genutzt werden. Es gilt aber einige Punkte zu beachten.

Wolkenhafte neue Daunen

Auffüllschritte

Was verstehen wir eigentlich unter dem Auffüllen einer Daunendecke? Zu diesem Prozess gehören folgende Arbeitsschritte:

  • Entleeren der Bettdecke
  • Waschen des Bezugs und der Hülle
  • Aussortieren der guten Daunenflocken
  • Waschen der Daunen
  • Auffüllen der Daunen
  • Füllen der Hülle
  • Daunendichtes verschließen der Hülle

Die Bettdecke wird somit nicht nur aufgefüllt, sondern komplett überarbeitet und gereinigt.

Können alle Daunendecken aufgefüllt werden?

Leider sind nicht alle Daunendecken dafür geeignet. Wobei es hierbei um den Vergleich zwischen Aufwand der Auffüllung und einem Neukauf geht.

Besitzt eine Bettdecke mehrere gesteppte Kammern, dann würde nach der Öffnung der Kammern auch wieder jede Kammer neu gesteppt werden müssen. Dieser Aufwand entspricht einer Neuanfertigung und lohnt sich somit nicht.

Im Gegensatz dazu muss bei direkt gesteppten Daunendecken lediglich die Abnutzung der Hülle beurteilt und gegebenenfalls diese ausgetauscht werden. Daraus ergibt sich ein Preis der deutlich unter einer Neuanschaffung liegen kann.


In vier Schritten zur neuen Daunendecke

Diese Informationen helfen Ihnen beim Entscheiden.

  1. Welche Größe: Einzelbettdecke oder Doppelbettdecke?
  2. Welcher Wärmegrad: Passende Daunendecke für jede Jahreszeit?
  3. Welche Füllkraft: Wie leicht soll die Daunendecke sein?
  4. Welche Qualität der Hülle: Wie fein soll die Hülle sein?

Sie wünschen einen Überblick?
Hier können Sie alle Daunendecken vergleichen.

Sie können sich nicht entscheiden?
Rufen Sie unsere persönlichen Berater an! 06262 920533