Banner Daunendecken 4-Jahreszeiten

Drücken Sie auf „Filtern nach → “, um die perfekte Bettdecke zu finden. Sie können zwischen unterschiedlichen Marken, Größen, Preisklassen, Füllungsmaterialien, Füllkräften und Hüllen wählen.

Daunendecken 4-Jahreszeiten

Eine 4-Jahreszeiten-Daunendecke vereint die Eigenschaften von Winter-, Sommer- und Halbjahresdaunendecken in einer Multifunktionsbettdecke. Diese Vielseitigkeit ermöglicht ihr der Aufbau aus zwei miteinander verbundenen Deckenhälften. Trennt man die beiden Hälften, so erhält man eine leichte Sommerdaunendecke und eine wärmere Halbjahresdaunendecke, welche man der Jahreszeit entsprechend einzeln einsetzt und das Gegenstück sicher lagert. Die Verbindung der Hälften ergibt eine himmlisch leichte Winterdaunendecke.


100 Tage Widerrufsrecht
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In vier Schritten zur neuen Daunendecke

Diese Informationen helfen Ihnen beim Entscheiden.

  1. Welche Größe: Einzelbettdecke oder Doppelbettdecke?

  2. Welcher Wärmegrad: Passende Daunendecke für jede Jahreszeit?

  3. Welche Füllkraft: Wie leicht soll die Daunendecke sein?

  4. Welche Qualität der Hülle: Wie fein soll die Hülle sein?

Sie wünschen einen Überblick? Hier können Sie alle Daunendecken vergleichen.

Sie können sich nicht entscheiden? Rufen Sie unsere persönlichen Berater an! 06262 920533

Für wen lohnt sich eine 4-Jahreszeiten-Daunendecke?

Vier-Jahreszeiten-Daunendecken bestehen aus zwei miteinander verbundenen Daunendecken. Beide besitzen einen unterschiedlichen Wärmegrad. Daraus ergeben sich mehrere Vorteile:

Es gibt Schlafumgebungen mit relativ wechselhafter Temperatur. Dies kann baulich oder örtlich bedingt sein. Mit einer 4-Jahreszeiten-Daunendecke besteht die Möglichkeit sich auf eine große Temperaturspannweite mit Hilfe nur einer Bettdecke sehr schnell einzustellen.

Mit dem Kauf einer 4-Jahreszeiten-Daunendecke erhält man quasi drei Bettdecken. Der Schlaf bleibt das ganze Jahr über kuschelig warm, je nachdem, ob man die warme oder kühlere Teildaunendecke einzeln verwendet oder ob man beide zusammen als Winterdaunendecke einsetzt.

Auch wenn eine hochwertige Daunendecke extrem pflegeleicht ist, kann es Ihr Wunsch sein, neben der Bettwäsche ebenfalls die Daunendecke regelmäßig zu tauschen. Die 4-Jahreszeiten-Daunendecke bietet sich als einzelne Daunendecke mit zwei Teildaunendecken hierfür besonders gut an.

Jeder Mensch besitzt ein individuelles Wärmeempfinden. Liegen zwei Personen unter einer gemeinsamen Daunendecke so können diese selbiges Erlebnis als zu kalt oder zu warm empfinden. Anstatt zwei einzelne Daunendecken zu kaufen kann eine 4-Jahreszeiten-Daunendecke das Problem ebenfalls angenehm lösen.

Zusammenfassung

  • Zum Ausgleich einer Schlafumgebung mit starken Temperaturunterschieden
  • Als 3-in-1-Lösung für das ganze Jahr
  • Als regelmäßig durchrotierende Tauschdaunendecke
  • Gut geeignet für Paare mit unterschiedlichem Wärmeempfinden


Woran erkennt man eine gute 4-Jahreszeiten-Daunendecke?

  • Verbindungssystem

    Die beiden Teildaunendecken einer 4-Jahreszeiten-Daunendecke werden im Allgemeinen über Reißverschluss, Bändchen oder Knöpfe miteinander verbunden. Diese Verbindungssysteme können zum Teil stark belastet werden. Hochwertige Systeme erhalten ihre Form und Funktion lange aufrecht. Testen Sie beim Erhalt das entsprechende System mehrmals und es wird sich zeigen, dass hochwertige Qualität leichtläufiger und robuster ist.

  • Daunenqualität

    Europäische Norm EN 12934 regelt abhängig von dem Anteil der neuen Daunen und den verwendeten Geflügelarten die Kategorisierung und Benennung des Füllmaterials. Nur Daunenfüllungen der Klasse I dürfen das Qualitätsprädikat „neu“ tragen. Alle Daunendecken von Daunendecke.de besitzen die besten Füllungen der Klasse I.

  • Wärmegrad

    Daunendecke.de verwendet Wärmegrade als kundenfreundliches Maß der Isolationsfähigkeit. Mit steigendem Wärmegrad eignet sich die Daunendecke für immer kältere Umgebungen. Die für 4-Jahreszeiten-Daunendecken typische Kombination der Wärmegrade 1 (Sommer) und 2 (Sommerhalbjahr) ergibt den Wärmegrad 4, der für warme Winterdaunendecken steht.
    Weiterführende Informationen erhalten Sie auf unserer Seite über Wärmegrade.

  • Abtransport Feuchtigkeit

    Der Vorteil der Atmungsaktivität zeigt sich am deutlichsten im Vergleich mit billigen Kuschel- und Synthetikdecken. Diese sind zwar warm, führen aber durch den mangelhaften Abtransport der Feuchtigkeit schnell zu einem unangenehmen klammen Gefühl. Mit einer hochwertigen Daunendecke hingegen schlafen Sie warm und trocken. Hierin liegt eine der größten Stärken von Daunendecken, die sich innerhalb einer Nacht sofort zeigt.

  • Keine Kältezonen

    Eine hochwertige Daunendecke besitzt keine Kältezonen, da Stege zwischen den abgesteppten Daunenkammern für eine durchgängige Wärmeisolation sorgen und eine Daunendecke sich optimal an Ihren Körper anpasst. Diese optimale Anpassung setzt die richtige Größe der Daunendecke voraus. Nutzen Sie unsere Größenberatung, um Kältezonen garantiert zu vermeiden.

  • Eigenschaft „geeignet für Hausstauballergiker“

    Die Erfahrung zeigt, dass ab einer Hüllenqualität von Nm 70 Bettdecken für Hausstauballergiker geeignet sind. Hochwertige Daunendecken besitzen qualitativ hochwertige Hüllen von mindestens Nm 70 bis Nm 270. Zusätzliche Sicherheit erhalten Hausstauballergiker bei der Wahl einer Daunendecke mit dem NOMITE-Gütesiegel für allergikergeeignete Bettwaren.